Radtour zum Antikriegshaus Sievershausen am 29.08.2015

Zum Ferien-Abschluss startet die Ortsgruppe Burgwedel/Isernhagen eine Radtour zur
„Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit Sievershausen e.V.“
 Kirchweg 4 A; 31275 Lehrte / Sievershausen; Web: www.antikriegshaus.de
Neben der Radtour, die jeweils 1,5 bis 2 Stunden dauert, ist eine Führung durch die Vereinspräsidentin Gisela Fähndrich geplant, sowie eine Abschlussdiskussion bei Kaffee und Kuchen. Für die Vorbereitung ist eine Anmeldung erwünscht. Die Tour soll am 29.08.2015 um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Kirchhorster St. Nikolai-Kirche starten.
Über das Anti-Kriegshaus erhält man auf der Homepage folgende Vorinformation:
„Die Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit e.V. wurde 1978 als Trägerverein für das Friedenszentrum Antikriegshaus auf historischem Boden gegründet: Hier fand am 9. Juli 1553 die Schlacht von Sievershausen statt, deren Ausgang bedeutsam für den Fortgang der Reformation war. Mit dem Bau des Antikriegshauses wurde die hier bereits seit Mitte der 1960er Jahre von Klaus Rauterberg in der Antikriegswerkstatt betriebene Friedensarbeit intensiviert.“

Nähere Informationen und Anmeldung bei:

Siegfried Lemke
Glockenheide 21;  30916 Isernhagen
Tel.: 05136-7847
Email neu: sielemke@gmail.com
(sielemke@web.de)
https://www.facebook.com/sielemke

Familien-Radtour zum Abschluß des Stadtradelns

Am letzten Tag des Stadtradelns 2015, am Sonnabend, den 20.6.2015,  ist eine auch für Familien geeignete Fahrradtour geplant.

Start ist um 14:00 auf dem Rathausplatz (Domfrontplatz) in Großburgwedel.
Die Strecke ist etwa 40 km lang und wird in gemächlichem 10 – 15 Stundenkilometer-Tempo zurückgelegt. Sie führt über Engensen, Schillerslage, Kohlshorn und Misburg zum Altwarmbüchener See.

Dort ist eine ausgiebige Pause mit Picknick geplant.

An der Tour können auch Einzelpersonen und Nicht-Mitglieder teilnehmen.
Die Rückkehr nach Großburgwedel ist für 18:00 geplant.
Eine Wegeskizze wird gestellt, Verpflegung und Getränke sollte jeder selbst mitbringen.                      Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr.

Die gefahrenen Kilometer zählen selbstverständlich für den Stadtradel-Wettbewerb.                               Wer sich dafür noch nicht angemeldet hat, kann dies bis dahin nachholen.
Weitere Informationen bei Steffen Timmann vom ADFC Burgwedel / Isernhagen:
s.timmann@adfc-hannover.de05139 7671 oder 0175 2321 349.

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2017

Verwandte Themen