Saisonabschlusstour des ADFC-Isernhagen an die Ihme und Leine

Tagestour an die Ihme und Leine mit Besuch des Hinüberschen Gartens in Marienwerder und des Wasserkreuzes bei Seelze

Zum Saisonabschluss lädt der ADFC-Isernhagen für Samstag, den 10. Oktober 2020 interessierte Radler und Radlerinnen zu einer Tagestour an die Ihme und Leine ein mit Besuch des Hinüberschen Gartens in Hannover-Marienwerder. Dazu treffen sich die TeilnehmerInnen um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst und fahren gemeinsam unter der Tourenleitung von Ulf Preuschoff am Altwarmbüchener See entlang zum Mittellandkanal und weiter durch die Eilenriede zum Maschsee. Von dort geht es an Ihme und Leine entlang zum Hinüberschen Garten in Marienwerder. Nach einer Rast mit Einkehrmöglichkeit führt die Tour weiter zum Wasserkreuz nach Seelze und schließlich am Mittellandkanal zurück nach Kirchhorst.
Die 65 km lange Tour findet überwiegend auf Rad- und befestigten Wirtschaftswegen statt. Alle TeilnehmerInnen sollten eine Geschwindigkeit von 18 km/h fahren können. Auch Pedelec-Fahrer sind willkommen. Als reine Fahrzeit sind 4 – 5 Stunden mit mehreren kurzen Pausen veranschlagt. Die Rückkehr nach Kirchhorst ist für ca. 17 Uhr vorgesehen.

Für Verpflegung und Getränke während der Tour ist jeder selbst zuständig. Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 2 Euro. Alle TeilnehmerInnen sollten über ein verkehrssicheres Fahrrad verfügen und fahren auf eigene Gefahr.

Eine Voranmeldung per Email mit Adresse und Telefonnummer ist erforderlich und an den Tourenleiter ulf.preuschoff@gmx.de zu richten.

Nähere Hinweise unter

Tel. (0511) 7247678 oder (0176) 53621372

_______________________________________________________________________

Tagestour des ADFC-Isernhagen in die Leineaue südlich von Hannover

Tagestour am 26. September führt in die südliche Leineaue bei Laatzen

Die ADFC-Ortsgruppe Isernhagen lädt am Samstag, den 26. September zu einer von Tourenleiter Jürgen Helm geführten Fahrradtour in die Leineaue südlich von Hannover an. Start ist um 10.00 Uhr in Kirchhorst auf dem Parkplatz gegenüber der Nikolaikirche. Von hier aus geht es auf gut befahrbaren Radwegen und ruhigen Nebenstraßen durch die Eilenriede über Bischofshol zum Maschsee. Auf der weiteren Fahrt durch die Leineauen wird das Lokal Wiesendachhaus bei Laatzen angesteuert, wo eine Einkehr vorgesehen ist.

Die Rückfahrt führt nach einem Besuch des „Parks der Sinne“ zum Kronsberg und über Anderten, Ahlten und Kolshorn nach Kirchhorst, wo die Ankunft für ca. 17 Uhr vorgesehen ist.

Für Verpflegung und Getränke während der Tour ist jeder selbst zuständig. Die Tour ist 60 km lang und gefahren wird mit einer Geschwindigkeit von etwa 16 bis18 Kilometern pro Stunde. Pedelec-Fahrer achten bitte auf eine ausreichende Ladung ihres Akkus.
Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos, Nichtmitgliedern zahlen 2 Euro. Alle TeilnehmerInnen sollten über ein verkehrssicheres Fahrrad verfügen und fahren auf eigene Gefahr.

Wegen des Restaurantbesuchs ist eine Voranmeldung per Email mit Adresse und Telefonnummer beim Tourenleiter (jhelmkiho@kabelmail.de) notwendig und ein Mund-NasenSchutz mitzubringen.

Nähere Hinweise bei Jürgen Helm:
Telefon: 05136 7361

______________________________________________________________________________

ADFC-Fahrradklima-Test 2020 am 1. September gestartet

ADFC-Fahrradklima-Test 2020  (01.09. – 30.11.)

 

Der alle zwei Jahre durchgeführte ADFC-Fahrradklima-Test hat sich als Zufriedenheits-Index der Radfahrer/Innen in unseren Städten und Gemeinden bewährt. Auch in Isernhagen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit vom 1. September bis zum 30. November an der Umfrage teilzunehmen.
Da in diesem Jahr auch aufgrund der Corona-Krise die Zahl der RadfahrerInnen in Isernhagen weiter zugenommen hat, wünschen wir uns, dass möglichst viele von ihnen am Test teilnehmen um die Fahrradfreundlichkeit unserer Gemeinde zu bewerten. Die Gemeinde Isernhagen hatte in den vergangenen Jahren beim Fahradklimatest-Test im Vergleich zu anderen Gemeinden Niedersachsens bzw. der Region Hannover leider nicht gut abgeschnitten.
Der ADFC-Fahrradklima-Test wird vom Bundesverkehrsministerium (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert.
Die Online-Umfrage (www.fahrradklima-test.de) umfasst 32 Fragen zu unterschiedlichen Themenbereichen und kann in ca. 10 Minuten beantwortet werden. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 veröffentlicht.

Über die nachfolgende Internetseite gelangen Sie seit 1. September 2020 zum Fragenkatalog und erfahren alles Wissenswerte zum ADFC-Fahrradklima-Test.

www.fahrradklima-test.de

Tagestour des ADFC-Isernhagen an den Mittellandkanal und durch die Leineaue bei Garbsen

Die nächste Tagestour des ADFC-Isernhagen führt am 5. September  in die Umgebung von Garbsen

Der ADFC-Isernhagen lädt für Samstag, den 5. September2020 interessierte RadlerInnen zu einer Tagestour in die Umgebung von Garbsen ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst. Von dort geht es über Isernhagen-Süd und Langenhagen Richtung Garbsen. Im idyllisch gelegenen Nachbarort Horst ist eine Mittagspause mit Einkehr in einem Biergarten / Restaurant vorgesehen. Der Heimweg führt über Meyenfeld und Berenbostel zurück nach Isernhagen mit Ankunft in Kirchhorst gegen 17 Uhr.

Die etwa 70 km lange Tour verläuft überwiegend abseits von Hauptstraßen auf gut ausgebauten Radwegen. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h.

Für Verpflegung, ausreichende Getränke, Nasen-Mundschutz und ein verkehrssicheres Fahrrad ist jeder selbst verantwortlich. Auch Pedelec-Fahrer können mitfahren. Von Nichtmitgliedern des ADFC wird eine Spende von 2 € erbeten. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr.

Wegen einer Platzreservierung im Restaurant ist eine verbindliche Anmeldung per Email beim Tourenleiter Arne Grävemeyer (grvmr@online.de) mit Adresse und Tel.-Nummer erforderlich.

Nähere Hinweise beim Tourenleiter
Tel.: 0171/971 7394
__________________________________________________________________________

Tagestour des ADFC-Isernhagen an die Aller bei Winsen

Die zweite Ganztagestour des ADFC-Isernhagen führt an die Aller bei Winsen

Der ADFC-Isernhagen lädt für Sonntag, den 16. August 2020 interessierte RadlerInnen zu einer Tagestour an die Aller ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst. Von dort geht es über Wettmar und Ovelgönne an die Aller mit einem Zwischenstopp in Oldau. Die Route führt dann südlich von Winsen an der Aller entlang bis Hornbostel, wo eine längere Pause mit Einkehr in einem Restaurant vorgesehen ist. Über Jeversen und Fuhrberg geht es zurück nach Kirchhorst, Ankuft gegen 18 Uhr. Die etwa 80 km lange Tour verläuft überwiegend abseits von Hauptstraßen auf gut ausgebauten Radwegen. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h.

Für Verpflegung, ausreichende Getränke und ein verkehrssicheres Fahrrad ist jeder selbst verantwortlich. Auch Pedelec-Fahrer können mitfahren. Von Nichtmitgliedern des ADFC wird eine Spende von 2 € erbeten. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. An der Fahrt können bis zu 15 Personen teilnehmen.

Wegen einer Platzreservierung im Restaurant ist eine verbindliche Anmeldung per Email bei der Tourenleiterin mit Adresse und Tel.-Nummer erforderlich.

Nähere Hinweise bei Tourenleiterin Doris Gunia

Email: doris.gunia@gmx.de.de

______________________________________________________________________

Corona-Verordnung seit 15.07.20 für RadfahrerInnen gelockert.

Nach der neuen Corona-Verordnung dürfen ab sofort geführte Radtouren mit bis zu 30 Personen und ohne Einhalten des Mindestabstands durchführen  werden. Die Erhebung der Kontaktdaten bleibt weiterhin bestehen. Die Teilnehmerleisten sollen 6 Wochen lang aufzubewaht werden, um eine Infektionskette nachvollziehen zu können.

Auch gilt zu berücksichtigen, dass weiterhin die 10-Personenregelung für den öffentlichen Raum und in Restaurants gilt, also immer dann, wenn keine sportliche Aktivität stattfindet. 

___________________________________________________________________

Tagestour des ADFC-Isernhagen nach Rethmar bei Sehnde

Am 1. August startet der ADFC sein Tagestourenprogramm mit einer Fahrt nach Rethmar bei Sehnde am Mttellandkanal

Der ADFC-Isernhagen lädt für Samstag, den 1. August 2020 interessierte RadlerInnen zu seiner ersten Tagestour in diesem Jahr ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst. Von dort geht es über Kolshorn, Ahlten und Sehnde nach Rethmar am Mittellandkanal. Dort ist eine längere Pause vorgesehen mit der Möglichkeit einer Einkehr im Restaurant des historischen Gutshofes. Die Rückfahrt verläuft über Immensen und Steinwedel und ist gegen 17 Uhr geplant. Die 58 km lange Tour verläuft überwiegend abseits von Hauptstraßen auf gut ausgebauten Radwegen. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h.

Für Verpflegung, ausreichende Getränke und ein verkehrssicheres Fahrrad ist jeder selbst verantwortlich. Auch Pedelec-Fahrer können mitfahren. Von Nichtmitgliedern des ADFC wird eine Spende von 2 € erbeten. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr.

Wegen einer Platzreservierung im Restaurant des Gutshofes  ist eine verbindliche Anmeldung per Email beim Tourenleiter mit Adresse und Tel.-Nummer erforderlich.

Nähere Hinweise bei  Tourenleiter Rainer Wölfel
Email: r-woelfel@t-online.de
Tel.: 05136-892440

___________________________________________________________________________

 

 

Geführte Radtouren des ADFC dürfen ab sofort wieder in Niedersachsen durchgeführt werden

Der ADFC-Isernhagen startet am Donnerstag, den 25. Juni um 18 Uhr mit erster Feierabendtour.

Mit 3 Monaten Verzögerung dürfen ab sofort wieder geführte Feierabend- und Tagestouren stattfinden. Hierbei gelten die nachfolgenden Regeln.

 ▪ Es müssen die derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen sowie Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden

▪ Für die Teilnahme an einer Radtour ist eine Email-Anmeldung mit Namen, Telefonnummer und Anschrift beim jeweiligen Tourenleiter erforderlich.
Die Daten werden vom Tourenleiter in einer Teilnehmerliste festgehalten

▪ Derzeit dürfen maximal 10 Personen an einer Tour teilnehmen.

▪ Wird hintereinander gefahren, so ist ein Abstand von 2 Metern einzuhalten. Wird nebeneinander gefahren, so muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

▪ Der ADFC erlässt keine Pflicht, einen Mund-Nasenschutz während einer geführten Radtour zu tragen.
Gleichwohl muss während des Kontakts mit den Teilnehmenden ein geeigneter Mund-Nasenschutz getragen werden (z. B. bei der Begrüßung, während den Pausen etc.).

▪ Eine Einkehr sollte unterbleiben.

Weitere Informationen bei unserm Radtourenkoordinator Volker Reemts (Tel. 05139-892994 ; Email volker.reemts@gmx.de

STADTRADELN doch vom 7. bis 27. Juni. Region hebt Verschiebung auf.

Die Klimaschutzaktion STADTRADELN kann jetzt doch wie ursprünglich geplant vom 07.06. – 27.06.2020 stattfinden.

Diese Information kam auch für den ADFC überraschend. Wir hoffen, dass sich nach dem Hin und Her trotzdem viele Radfahrerinnen und Radfahrer in unserer Gemeinde dem ADFC-Team anschließen und die Kampagne unterstützen.

Unter dem Link https://www.stadtradeln.de/registrieren könnt ihr euch in gewohnter Weise online anmelden oder neu registrieren., wobei sich für die TeilnehmerInnen des Vorjahres  die Zugangsdaten nicht geändert haben. Unser Teamkapitän Volker Reemts wird uns während des Aktionszeitraums online begleiten und motivieren. Eine zentrale Sternfahrt zu Beginn des Stadtradelns und Gruppenfahrten können wegen der aktuellen Corona-Krise leider nicht stattfinden.

Weitere Informationen auch unter https://www.stadtradeln.de/isernhagen

________________________________________________________________

StVO-Novelle in Kraft getreten

Neue StVo gilt ab 28. April 2020

Mit der Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) sollen laut Bundesverkehrsministerium Verbesserungen für den Radverkehr erreicht und das Radfahren sicherer gemacht werden. Die Novelle ist seit dem 28. April 2020 in Kraft.

 Der ADFC hatte im Vorfeld kräftig gearbeitet, um mit einem eigenen Gesetzentwurf möglichst viele und weitreichende Verbesserungen für Radfahrende zu erreichen. Das Ministerium folgte dem ADFC-Entwurf in weiten Teilen.

Das ändert sich ab 28.04.2020 für Autofahrende (bezogen auf den Radverkehr) und Radfahrende

 

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2020

Weitere Inhalte (Seite 1/8)

Verwandte Themen