Start der ADFC-Tagestouren am 19.06.21

Erste Tagestour des ADFC-Isernhagen führt am 19.06.21 in die Leineaue südlich von Hannover

Die ADFC-Ortsgruppe Isernhagen bietet am Samstag, den 19. Juni eine von Tourenleiter Jürgen Helm geführte Fahrradtour in die Leineaue südlich von Hannover an. Start ist um 10.00 Uhr in Kirchhorst auf dem Parkplatz gegenüber der Nikolaikirche. Von hier aus geht es auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen durch die Eilenriede über Bischofshol zum Maschsee. Auf der weiteren Fahrt durch die Leineauen wird das  Wiesendachhaus bei Laatzen angesteuert, wo Zeit für eine Einkehr besteht.

Die Rückfahrt führt zum Kronsberg und über Anderten, Ahlten und Kolshorn nach Kirchhorst, wo die Ankunft für ca. 17 Uhr vorgesehen ist.

Für Verpflegung und Getränke während der Tour ist jeder selbst zuständig. Die Streckenlänge für Hin- u. Rückfahrt wird etwa 60 km betragen. Alle TeilnehmerInnen sollten über ein verkehrssicheres Fahrrad verfügen und eine Geschwindigkeit von ca. 16-18 km/h fahren können. Pedelec-Fahrer achten bitte auf eine ausreichende Ladung ihres Akkus. Von Nichtmitgliedern des ADFC wird eine Spende von 2 € erbeten. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. Bei Regen wird die Tour am 26.06.21 nachgeholt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nähere Hinweise bei Tourenleiter Jürgen Helm
Telefon: 05136 7361  Email:  jhelmkiho@kabelmail.de
___________________________________________________________________________________

Geführte Radtouren des ADFC ab sofort wieder möglich

Der ADFC-Isernhagen eröffnet am Donnerstag, den 10. Juni um 18 Uhr mit erster Feierabendtour die Saison 2021.

Nach coronabedingter 8-monatiger Zwangspause erlauben die derzeitigen Inzidenzwerte wieder geführte Feierabend- und Tagestouren durch Isernhagen und die Nachbargemeinden ohne Beschränkung der Teilnehmerzahl. Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sollten aber weiterhin eingehalten werden. Eine Maskenpflicht besteht während der geführten Radtouren nicht.

Sofern die Inzidenzwerte es erlauben werden bis Ende September wieder wöchentliche kostenlose Rundtouren jeweils donnerstags um 18 Uhr angeboten. Wie in den Vorjahren werden die beliebten Gruppenfahrten im Wechsel von Doris Gunia und Jürgen Helm aus Kirchhorst und Gerhard Bargsten aus Lohne geleitet. Die Touren dauern etwa zwei Stunden und sind rund 30 Kilometer lang. Startpunkt ist stets der Parkplatz gegenüber der St.-Nikolai-Kirche in Kirchhorst. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

Zusätzlich sind monatliche Ganztagstouren jeweils an einem Sonnabend geplant. Detaillierte Informationen zu diesen Touren werden zeitnah bekannt gegeben. Bei allen Radtouren fährt jeder auf eigene Gefahr und sollte im Besitz eines verkehrssicheren Fahrrads sein.

Weitere Fragen beantwortet der ADFC per E-Mail  isernhagen@adfc-hannover.de oder telefonisch  (05139-892994 und 05139-4506).

______________________________________________________________

Anmeldungen zum STADTRADELN 2021 sind ab sofort möglich!

STADTRADELN 2021

Worum geht es?

Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.
Wir glauben, man kann den Menschen viel über die Vorteile des Radfahrens erzählen. Am wirksamsten überzeugt man sie aber, wenn sie für 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigen.

Aktionszeitraum:  06. bis 26. Juni 2021

Auch in diesem Jahr nimmt die Gemeinde Isernhagen  wieder am Stadtradeln teil. Die ADFC-Ortsgruppe Isernhagen unterstützt diese Kampagne mit einem eigenen Team und ruft  ihre Mitglieder und Radfahrinteressierte zum Mitmachen auf.
Meldet euch also gerne erneut an und motiviert eure Familie, Freunde und Bekannte zum Mitmachen. Radelt mit und leistet damit einen Beitrag zum Klimaschutz.
 
Bitte registriert euch unter https://www.stadtradeln.de/isernhagen und tretet unserem ADFC-Team bei! Für die Online-Registrierung gelten auch in diesem Jahr eure Zugangsdaten des Vorjahres.
Im Aktionszeitraum vom 06.06. – 26.06.2021 wollen wir wiederum viele Fahrradkilometer erradeln, um damit die Bedeutung des Fahrrades als umwelt- und klimaschonendes Verkehrsmittels hervorzuheben. Damit noch mehr Isernhagener dauerhaft vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es gerade in unserer Gemeinde eine verbesserte Radinfrastruktur, auf der sie schnell und sicher ans Ziel kommen.

Anmeldung:  https://www.stadtradeln.de/isernhagen 

_______________________________________________________________________

ADFC Fahrradklima-Test 2020: Isernhagen unverändert mit schlechten Noten

Fahrradklima-Test 2020

Die Ergebnisse sind da!

Isernhagen landet mit Note 4,2 erneut auf einem der hinteren Plätze

Beim jüngst in Berlin vorgestellten bundesweiten Fahrradklima-Test 2020 des ADFC landet Isernhagen erneut auf einem der hinteren Plätze der fahrradfreundlichsten Städte bzw. Kommunen seiner Größe. Mit einer repräsentativen Teilnehmerzahl von 167 hatten Isernhagener RadfahrerInnen an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Besonders schlechte Noten vergaben die Isernhagener für die geringe Breite und die mangelhafte Beschaffenheit der Oberfläche der Radwege sowie für die fehlende Falschparkerkontrolle auf Radwegen und die unzureichende Förderung des Radverkehrs durch ihre Gemeinde.

Fahrradfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor für moderne Gemeinden. Deshalb macht es uns Sorgen, dass sich die Isernhagener auf den Radwegen unwohl fühlen. Der Fahrradklima-Test zeigt bei anderen Städten, dass kontinuierliche Radverkehrsförderung auch honoriert wird und sich in einem guten Verkehrsklima niederschlägt. Schon mit vergleichsweise kleineren Maßnahmen ließe sich die Situation deutlich verbessern. Wenn Isernhagen ernsthaft daran gelegen ist, dass gemäß ihrem Klimaschutzprogramm mehr Menschen aufs Rad steigen, dann muss das bestehende Radverkehrskonzept endlich umgesetzt werden.

Isernhagen liegt bundesweit in seiner Ortsgrößenklasse auf Platz 316 von 415 und auf Landesebene auf  Platz 46 von 54. In der Region Hannover teilt sich Isernhagen mit Gehrden und Seelze den vorletzten Platz. In der Gesamtbewertung von 4,2 (Schulnotensystem) hat sich Isernhagen gegenüber dem letzten Test nicht verbessert. Die detaillierten Ergebnisse des Fahrradklima-Tests 2020 und bundesweite Trends finden Sie im Internet unter https://fahrradklima-test.adfc.de/ergebnisse.

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wurde im Herbst 2020 zum neunten Mal durchgeführt. Er wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020 gefördert.
Rund 230.000 Bürger stimmten bundesweit ab, davon nur 15 % ADFC-Mitglieder. Im Vergleich zu 2018 ist das eine Steigerung um 35 %. Die Zunahme führt der ADFC auf das wachsende Interesse am Thema Radfahren und Radverkehr zurück. Die Gesamtnote auf Bundesebene für die Fahrradfreundlichkeit blieb im Coronajahr mit 3,9 gegenüber dem Ergebnis von 2018 gleich. Damit ist das Radklima in Deutschland nur mit ausreichend bewertet worden.

Weitere Informationen zu den Testergebnissen:

  Gesamtergebnisse Isernhagen
•  Benotung der Einzelfragen
•  Ergebnisse Region

•  Freitexte/Kommentare (ab 25.05.21 einsehbar)

__________________________________________________________________

Saisonabschlusstour des ADFC-Isernhagen an die Ihme und Leine

Tagestour an die Ihme und Leine mit Besuch des Hinüberschen Gartens in Marienwerder und des Wasserkreuzes bei Seelze

Zum Saisonabschluss lädt der ADFC-Isernhagen für Samstag, den 10. Oktober 2020 interessierte Radler und Radlerinnen zu einer Tagestour an die Ihme und Leine ein mit Besuch des Hinüberschen Gartens in Hannover-Marienwerder. Dazu treffen sich die TeilnehmerInnen um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst und fahren gemeinsam unter der Tourenleitung von Ulf Preuschoff am Altwarmbüchener See entlang zum Mittellandkanal und weiter durch die Eilenriede zum Maschsee. Von dort geht es an Ihme und Leine entlang zum Hinüberschen Garten in Marienwerder. Nach einer Rast mit Einkehrmöglichkeit führt die Tour weiter zum Wasserkreuz nach Seelze und schließlich am Mittellandkanal zurück nach Kirchhorst.
Die 65 km lange Tour findet überwiegend auf Rad- und befestigten Wirtschaftswegen statt. Alle TeilnehmerInnen sollten eine Geschwindigkeit von 18 km/h fahren können. Auch Pedelec-Fahrer sind willkommen. Als reine Fahrzeit sind 4 – 5 Stunden mit mehreren kurzen Pausen veranschlagt. Die Rückkehr nach Kirchhorst ist für ca. 17 Uhr vorgesehen.

Für Verpflegung und Getränke während der Tour ist jeder selbst zuständig. Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 2 Euro. Alle TeilnehmerInnen sollten über ein verkehrssicheres Fahrrad verfügen und fahren auf eigene Gefahr.

Eine Voranmeldung per Email mit Adresse und Telefonnummer ist erforderlich und an den Tourenleiter ulf.preuschoff@gmx.de zu richten.

Nähere Hinweise unter

Tel. (0511) 7247678 oder (0176) 53621372

_______________________________________________________________________

Tagestour des ADFC-Isernhagen in die Leineaue südlich von Hannover

Tagestour am 26. September führt in die südliche Leineaue bei Laatzen

Die ADFC-Ortsgruppe Isernhagen lädt am Samstag, den 26. September zu einer von Tourenleiter Jürgen Helm geführten Fahrradtour in die Leineaue südlich von Hannover an. Start ist um 10.00 Uhr in Kirchhorst auf dem Parkplatz gegenüber der Nikolaikirche. Von hier aus geht es auf gut befahrbaren Radwegen und ruhigen Nebenstraßen durch die Eilenriede über Bischofshol zum Maschsee. Auf der weiteren Fahrt durch die Leineauen wird das Lokal Wiesendachhaus bei Laatzen angesteuert, wo eine Einkehr vorgesehen ist.

Die Rückfahrt führt nach einem Besuch des „Parks der Sinne“ zum Kronsberg und über Anderten, Ahlten und Kolshorn nach Kirchhorst, wo die Ankunft für ca. 17 Uhr vorgesehen ist.

Für Verpflegung und Getränke während der Tour ist jeder selbst zuständig. Die Tour ist 60 km lang und gefahren wird mit einer Geschwindigkeit von etwa 16 bis18 Kilometern pro Stunde. Pedelec-Fahrer achten bitte auf eine ausreichende Ladung ihres Akkus.
Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos, Nichtmitgliedern zahlen 2 Euro. Alle TeilnehmerInnen sollten über ein verkehrssicheres Fahrrad verfügen und fahren auf eigene Gefahr.

Wegen des Restaurantbesuchs ist eine Voranmeldung per Email mit Adresse und Telefonnummer beim Tourenleiter (jhelmkiho@kabelmail.de) notwendig und ein Mund-NasenSchutz mitzubringen.

Nähere Hinweise bei Jürgen Helm:
Telefon: 05136 7361

______________________________________________________________________________

ADFC-Fahrradklima-Test 2020 am 1. September gestartet

ADFC-Fahrradklima-Test 2020  (01.09. – 30.11.)

 

Der alle zwei Jahre durchgeführte ADFC-Fahrradklima-Test hat sich als Zufriedenheits-Index der Radfahrer/Innen in unseren Städten und Gemeinden bewährt. Auch in Isernhagen haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit vom 1. September bis zum 30. November an der Umfrage teilzunehmen.
Da in diesem Jahr auch aufgrund der Corona-Krise die Zahl der RadfahrerInnen in Isernhagen weiter zugenommen hat, wünschen wir uns, dass möglichst viele von ihnen am Test teilnehmen um die Fahrradfreundlichkeit unserer Gemeinde zu bewerten. Die Gemeinde Isernhagen hatte in den vergangenen Jahren beim Fahradklimatest-Test im Vergleich zu anderen Gemeinden Niedersachsens bzw. der Region Hannover leider nicht gut abgeschnitten.
Der ADFC-Fahrradklima-Test wird vom Bundesverkehrsministerium (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert.
Die Online-Umfrage (www.fahrradklima-test.de) umfasst 32 Fragen zu unterschiedlichen Themenbereichen und kann in ca. 10 Minuten beantwortet werden. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 veröffentlicht.

Über die nachfolgende Internetseite gelangen Sie seit 1. September 2020 zum Fragenkatalog und erfahren alles Wissenswerte zum ADFC-Fahrradklima-Test.

www.fahrradklima-test.de

Tagestour des ADFC-Isernhagen an den Mittellandkanal und durch die Leineaue bei Garbsen

Die nächste Tagestour des ADFC-Isernhagen führt am 5. September  in die Umgebung von Garbsen

Der ADFC-Isernhagen lädt für Samstag, den 5. September2020 interessierte RadlerInnen zu einer Tagestour in die Umgebung von Garbsen ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst. Von dort geht es über Isernhagen-Süd und Langenhagen Richtung Garbsen. Im idyllisch gelegenen Nachbarort Horst ist eine Mittagspause mit Einkehr in einem Biergarten / Restaurant vorgesehen. Der Heimweg führt über Meyenfeld und Berenbostel zurück nach Isernhagen mit Ankunft in Kirchhorst gegen 17 Uhr.

Die etwa 70 km lange Tour verläuft überwiegend abseits von Hauptstraßen auf gut ausgebauten Radwegen. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h.

Für Verpflegung, ausreichende Getränke, Nasen-Mundschutz und ein verkehrssicheres Fahrrad ist jeder selbst verantwortlich. Auch Pedelec-Fahrer können mitfahren. Von Nichtmitgliedern des ADFC wird eine Spende von 2 € erbeten. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr.

Wegen einer Platzreservierung im Restaurant ist eine verbindliche Anmeldung per Email beim Tourenleiter Arne Grävemeyer (grvmr@online.de) mit Adresse und Tel.-Nummer erforderlich.

Nähere Hinweise beim Tourenleiter
Tel.: 0171/971 7394
__________________________________________________________________________

Tagestour des ADFC-Isernhagen an die Aller bei Winsen

Die zweite Ganztagestour des ADFC-Isernhagen führt an die Aller bei Winsen

Der ADFC-Isernhagen lädt für Sonntag, den 16. August 2020 interessierte RadlerInnen zu einer Tagestour an die Aller ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der St. Nikolaikirche in Kirchhorst. Von dort geht es über Wettmar und Ovelgönne an die Aller mit einem Zwischenstopp in Oldau. Die Route führt dann südlich von Winsen an der Aller entlang bis Hornbostel, wo eine längere Pause mit Einkehr in einem Restaurant vorgesehen ist. Über Jeversen und Fuhrberg geht es zurück nach Kirchhorst, Ankuft gegen 18 Uhr. Die etwa 80 km lange Tour verläuft überwiegend abseits von Hauptstraßen auf gut ausgebauten Radwegen. Gefahren wird in mittlerem Tempo von 15 – 18 km/h.

Für Verpflegung, ausreichende Getränke und ein verkehrssicheres Fahrrad ist jeder selbst verantwortlich. Auch Pedelec-Fahrer können mitfahren. Von Nichtmitgliedern des ADFC wird eine Spende von 2 € erbeten. Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. An der Fahrt können bis zu 15 Personen teilnehmen.

Wegen einer Platzreservierung im Restaurant ist eine verbindliche Anmeldung per Email bei der Tourenleiterin mit Adresse und Tel.-Nummer erforderlich.

Nähere Hinweise bei Tourenleiterin Doris Gunia

Email: doris.gunia@gmx.de.de

______________________________________________________________________

Corona-Verordnung seit 15.07.20 für RadfahrerInnen gelockert.

Nach der neuen Corona-Verordnung dürfen ab sofort geführte Radtouren mit bis zu 30 Personen und ohne Einhalten des Mindestabstands durchführen  werden. Die Erhebung der Kontaktdaten bleibt weiterhin bestehen. Die Teilnehmerleisten sollen 6 Wochen lang aufzubewaht werden, um eine Infektionskette nachvollziehen zu können.

Auch gilt zu berücksichtigen, dass weiterhin die 10-Personenregelung für den öffentlichen Raum und in Restaurants gilt, also immer dann, wenn keine sportliche Aktivität stattfindet. 

___________________________________________________________________

© ADFC Wennigsen/Barsinghausen 2021

Weitere Inhalte (Seite 1/8)

Verwandte Themen